Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
load images

Ausstellungen 13. – 27. Mai 2018:

Woodrow Wilson

Zu Gast in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung:

in focus galerie mit Ellen Bornkessel und Scarlett Hooft Graafland

Eröffnung: 13. Mai 2018, 11-14 Uhr


Raum 4: Woodrow Wilson
Repairing bodies, rebuilding lifes
Ein Projekt von ANDO – modular aid e.V.


© Woodrow Wilson

Mit der Ausstellung möchte der Verein ANDO – modular aid Einblick in die Arbeit der internationalen Organisation Interplast geben und auf die dramatischen Folgen von seit der Geburt bestehenden oder durch Unfälle erworbenen Behinderungen von Menschen in Entwicklungsländern aufmerksam machen und Wege aufzeigen wie man Leid effizient lindern kann. Der Fotograf Woodrow Wilson aus Melbourne, Australien, hat während der letzten drei Jahre verschiedene Interplast Einsätze von der Mongolei bis Papua-Neuguinea begleitet und dokumentiert. Direkt und unmittelbar, aber zu jederzeit die Würde und Schönheit des Menschen wahrend, zeigen die Bilder die dringliche Notwendigkeit und den Erfolg Rekonstruktiver Chirurgie in unterentwickelten Ländern auf. In Jinja, Uganda soll mit dem „Jinja Centre for Reconstructive Surgery and Global Surgery“ ein für Ostafrika einzigartiges Zentrum für wiederherstellende Chirurgie entstehen. Mit dem Bau der Klinik soll eine langfristige und hochwertige chirurgische Versorgung für Menschen aus dem gesamten östlichen Afrika ermöglicht werden.

Woodrow Wilson

Der aus Südafrika stammende Fotograf Woodrow Wilson lebt seit vielen Jahren in Melbourne, Australien. Beginnend mit Mode- und Portraitfotografie für internationale Titel wie Vogue und Cosmopolitan sowie Reisereportagen für Condé Nast Traveler entwickelte Woodrow allmählich seinen vielseitigen und sehr individuellen fotografischen Stil. Vielseitigkeit und Flexibilität ermöglichen ihm die Zusammenarbeit mit einer Vielzahl internationaler Klienten sowie die Ausbildung von Studenten der Fotografie. Woodrow steht aktiv und überzeugt für Menschenrechte ein und kooperiert gegenwärtig mit verschiedenen Nichtregierungsorganisationen wie Interplast.

Möchten Sie das Projekt finanziell unterstützen, stellt der Verein gerne eine Spendenquittung aus. Die Spenden gehen zu 100% in den Klinikbau, da alle Beteiligten ehrenamtlich arbeiten. ANDO modular aid e.V., Verwendungszweck: „Jinja Projekt“, Volksbank Köln Bonn, IBAN: DE61 3806 0186 5521 2100 11, BIC: GENODED1BRS

Durch den Kauf eines Abzugs der ausgestellten Bilder können Sie ebenfalls das „Jinja- Projekt“ unterstützen.





Raum 1+2: Zu Gast in den Kunsträumen der Michael Horbach Stiftung:
in focus galerie:
Ellen Bornkessel "Embassy of Trees" &
Scarlett Hooft Graafland "Soft Horizons"

Bornkessel, Ellen, Embassy of Trees #11

Die "Embassy of Trees" bringt die Natur in die Stadt zurück und gibt den Bäumen eine Stimme. Sie ist das Projekt der Künstlerin Ellen Bornkessel. Die "Botschaft der Bäume" richtet einen Appell an uns, sich mit der Natur zu versöhnen und sich für den Klimaschutz einzusetzen.




Scarlett Hooft Graafland, Dragon's Blood, 2014

Scarlett Hooft Graaflands
Fotografien entstehen an den verschiedensten und teils entlegenen Orten wie hoch gelegenen Salztonebenen in Bolivien, entlegenen  Bauernhäusern in Island, Stränden in Jemen, Madagaskar oder Polarregionen, aber auch in dem niederländischen Dorf Gorinchem.
Ihre Arbeiten berühren Themen wie das Verschwinden traditioneller Kulturen und die Zerbrechlichkeit der Natur.
Weitere Informationen unter: www.infocusgalerie.de





Mit freundlichen Grüßen

Michael Horbach, Tim Siemons & Team

Demnächst: Thomas Karsten #Uganda 3. Juni - 29. Juli 


Wormser Straße 23, 50667 Köln
Mi. und Fr. 15.30 – 18.30 Uhr, So. 11 – 14 Uhr, sowie nach Vereinbarung
Tel. +49 (0)221 2999 3378
Anfahrt
www.michael-horbach-stiftung.de

Förderer der Michael Horbach Stiftung:


Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Stiftung Michael Horbach
Michael Horbach
Wormser Str 23
50677 Köln
Deutschland


info@michael-horbach-stiftung.de